Spender Analyse

Neue Potenziale erschließen – Spender wertorientiert analysieren

Um ein erfolgreiches Fundraising zu erzielen, setzen wir auf ganzheitlichen Service – von der Analyse bestehender Daten bis zur Optimierung Ihrer CRM-Strategie. Die Analyse Ihrer bestehenden Spender-Datenbank bildet dafür den Ausgangspunkt. Sie gibt uns die entscheidenden Hinweise auf die Strukturmerkmale Ihrer aktuellen Spender. Denn jeder Spender zeichnet sich durch seinen individuellen Wert und das unterschiedliche Potenzial aus.
AZ fundraising services ermittelt die verschiedenen Zielgruppen und entwickelt Strategien zur Ansprache Ihrer bestehenden Spendersegmente. Damit Ihre Mittel optimal eingesetzt werden.

Für die Analyse des Marktes und der Spendersegmente werden moderne Data Mining- und Scoring-Methoden mit qualifizierten Personenmerkmalen aus der AZ DIAS Marktdatenbank und den Daten aus Ihrer Organisation kombiniert. Denn: Umfassende Informationen bilden die Basis für alle Analyseerkenntnisse. Profitieren Sie von unserem breiten Portfolio aus Marktanalysen, Neukunden-Scorings, Dauerspenderanalysen, Reaktivierungsanalysen und vielen Leistungen mehr.

Bestandsspenderanalyse | Die Datennutzung im CRM – Potenzial und Wirkung

Um Ihre Spender gezielt upgradenzu können, bedarf es einer ganzheitlichen Sicht. Wir empfehlen, Ihre Hausliste auf Basis einer datenbasierten Anstosskette auszubauen. Gemeinsam stellen wir uns dazu einen individuell auf Ihre Organisation zugeschnittenen Fragenkatalog auf.
 

Analysen entlang des Spenderlebenszyklus

Ihre vorhandenen Daten bilden die Grundlage, um wichtige Fragen wie diese zu beantworten: Welches Potenzial haben die einzelnen Spendersegmente? Wer bringt das Potenzial zum Großspender mit? Welchen Life-time-value haben die Spender? Welche Wirkung erzielen Incentives? Wir unterstützen Sie dabei, die Antworten zu finden.

Mit unseren datenbasierten Analyse-Services verfeinern wir Ihre CRM-Strategie. Daraus abgeleitet können die verschiedenen Zielgruppenstrategien umgesetzt werden: gezieltes Upgrading von Erst- oder Katastrophenspendern, Haltemaßnahmen für Dauerspender oder Reaktivierungsaktionen für inaktive Spender.